Vita Guido Henn

Dirigent, Solist, Komponist, Arrangeur, Sänger und Perfektionist!

Es bedarf schon großer Leidenschaft und Hingabe, möchte man die oben genannten Tätigkeiten in der Eigenschaft des Absoluten unter „einen Hut bringen“.

Auf den 1970 in Bad-Sobernheim geborenen Guido Henn trifft dies zu, stammt er doch mütter- wie väterlicherseits aus einer Musikerfamilie. Beide Großväter waren Militärmusiker, der Vater ein exzellenter Tubist, so dass ihm das nötige Talent mit in die Wiege gelegt wurde.

Mit 10 Jahren bekam er seinen ersten Unterricht im Fach Klarinette. Sehr schnell wurde seine enorme Musikalität erkannt und gefördert. Seine erste Komposition schrieb er bereits mit 16 Jahren: eine Polka, die er seinem damals noch lebenden Opa widmete.

Von 1990-1993 studierte er an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf Orchestermusik im Hauptfach Klarinette bei Prof. Ernst Kindermann.

Nach Beendigung des Studium führte ihn sein Weg ins Badnerland zum renomierten Luftwaffenmusikkorps 2 ,Karlsuhe, wo er von 1994-2014 lange Jahre als Konzertmeister und Solo-Klarinettist tätig war.

Nach Auflösung des Musikkorps im Jahre 2014 wechselte er in die Hauptstadt nach Berlin. Im Stabsmusikkorps der Bundeswehr steht er seitdem neben dem roten Teppich, um bei Staatsempfängen musikalisch präsent zu sein.

Sein kompositorisches Schaffen umfasst mittlerweile ca. 150 Kompositionen und Arrangements, die teilweise bei bekannten deutschen Musikverlagen und seit 2011 auch in einer eigenen Guido Henn Edition als Original-Druckausgaben erhältlich sind.

Auch als Dozent ist er ein gefragter Mann: Bei seinen Orchesterworkshops im In- und Ausland erfahren Interessierte Musikerinnen und Musiker, wie man „die Goldenen Regeln der Böhmischen Blasmusik“ in der Praxis anwendet.

Hörprobe Ein halbes Jahrhundert (Guido Henn A-Capella)

Hörprobe Böhmischer Traum (Guido Henn A-Capella)

Weitere Hörproben folgen…